Seite 1 von 3


Kursprogramm aus Literatur/Theater

wenig Teilnehmer Heikendörper Speeldeel Übungsabende

vhs Heikendorf VHS Heikendorf, ab Mo., 10.01., 19:00 Uhr

Besuchen Sie doch die Heikendörper Speeldeel im Internet unter www.speeldeel-heikendorf.de.

wenig Teilnehmer Literaturkreis in der VHS am Dienstag I

vhs Neustadt ab Di., 11.01., 16:30 Uhr

Unter der Leitung von Frau Bea Blaeschke. Einmal im Monat treffen sich Literaturbegeisterte, um über ein Buch zu sprechen und zu diskutieren, das sie vorher gemeinsam ausgesucht haben. Der Austausch findet im Abstand von vier Wochen statt - genügend Zeit sich der Lektüre zu widmen und wieder ein neues Buch auszuwählen.
Weitere Informationen erteilt gerne Frau Blaeschke unter der Tel.Nr. 04561/5281638.
Der Besuch des Literaturkreises ist kostenlos.

wenig Teilnehmer Lesekreis

vhs Glückstadt nicht im Wasmer Palais, ab Di., 11.01., 19:00 Uhr

Der Lesekreis trifft sich alle vier Wochen in der Bücherstube. Dabei wird ein Buch, das jeder Teilnehmer gelesen hat, durchgesprochen, diskutiert und hinterfragt. Das Buch für den nächsten Abend wird gemeinsam ausgewählt.
Die Termine und das entsprechende Buch können in der Bücherstube erfragt werden oder auf unserer Internetseite eingesehen werden.

auf Warteliste Literatur?Literatur! II

vhs Preetz VHS Preetz, ab Do., 13.01., 19:30 Uhr

Wir lesen ausgewählte zeitgenössische Bücher und tauschen uns in regem Gespräch aus.

Programm: Dorfgeschichten/ neuere Liebesgeschichten

Donnerstag, 13. Januar:
Minna Rytisalo :" Lempi, das heißt Liebe"

Donnerstag, 10. Februar:
Delia Owens: "Der Gesang der Flusskrebse"

Donnerstag, 10. März:
Julian Barnes:
"Vom Ende einer Geschichte"

Donnerstag, 21. April ( wegen Ostern):
Sally Rooney:
" Gespräche mit Freunden"

Donnerstag, 12. Mai:
Elizabeth Strout:
"Die langen Abende"

Donnerstag, 9. Juni:
Michael Kumpfmüller:
"Die Herrlichkeit des Lebens"
Dazu: Texte von Kafka

auf Warteliste Literatur?Literatur!

vhs Preetz VHS Preetz, ab Do., 13.01., 17:45 Uhr

Wir lesen ausgewählte zeitgenössische Bücher und tauschen uns in regem Gespräch aus.

Programm: Dorfgeschichten/ neuere Liebesgeschichten

Donnerstag, 13. Januar:
Minna Rytisalo :" Lempi, das heißt Liebe"

Donnerstag, 10. Februar:
Delia Owens: "Der Gesang der Flusskrebse"

Donnerstag, 10. März:
Julian Barnes:
"Vom Ende einer Geschichte"

Donnerstag, 21. April ( wegen Ostern):
Sally Rooney:
" Gespräche mit Freunden"

Donnerstag, 12. Mai:
Elizabeth Strout:
"Die langen Abende"

Donnerstag, 9. Juni:
Michael Kumpfmüller:
"Die Herrlichkeit des Lebens"
Dazu: Texte von Kafka

wenig Teilnehmer Literaturkreis in der VHS am Donnerstag II

vhs Neustadt ab Do., 27.01., 14:00 Uhr

Unter der Leitung von Frau Bea Blaeschke. Einmal im Monat treffen sich Literaturbegeisterte, um über ein Buch zu sprechen und zu diskutieren, das sie vorher gemeinsam ausgesucht haben. Der Austausch findet im Abstand von vier Wochen statt - genügend Zeit sich der Lektüre zu widmen und wieder ein neues Buch auszuwählen.
Weitere Informationen erteilt gerne Frau Blaeschke unter der Tel.Nr. 04561/5281638.
Der Besuch des Literaturkreises ist kostenlos.
Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts, erzählt von drei deutschsprachigen Autorinnen anhand von ganz konkreten Schicksalen: Anne Weber schreibt über eine französische Widerstandskämpferin - Iris Wolff begleitet eine Pastorenfamilie aus dem Banat und deren Freunde durch 2 Generationen - Monika Helfer erzählt ihre eigene Familiengeschichte, indem sie uns das Außenseiter-Leben der "Bagage" in einem österreichischen Dorf miterleben lässt. Deutsche Besetzung Frankreichs im 2. Weltkrieg und Algerienkrieg - Leben im Ostblock und dessen Ende - 1. Weltkrieg: Durch diese Zeiten führen uns drei Bücher, die in ihrer Erzählweise unterschiedlicher nicht sein können. Wir lesen von Anne Weber: Annette, ein Heldinnen-Epos, von Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt und von Monika Helfer: Die Bagage. Alle Bücher standen auf Shortlists des Deutschen Buchpreises der letzten Jahre und führen uns daher auch hin zu aktuellen literarischen Debatten um Inhalte und Schreibstile. Wir beginnen mit Monika Helfer: Die Bagage.
Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts, erzählt von drei deutschsprachigen Autorinnen anhand von ganz konkreten Schicksalen: Anne Weber schreibt über eine französische Widerstandskämpferin - Iris Wolff begleitet eine Pastorenfamilie aus dem Banat und deren Freunde durch 2 Generationen - Monika Helfer erzählt ihre eigene Familiengeschichte, indem sie uns das Außenseiter-Leben der "Bagage" in einem österreichischen Dorf miterleben lässt. Deutsche Besetzung Frankreichs im 2. Weltkrieg und Algerienkrieg - Leben im Ostblock und dessen Ende - 1. Weltkrieg: Durch diese Zeiten führen uns drei Bücher, die in ihrer Erzählweise unterschiedlicher nicht sein können. Wir lesen von Anne Weber: Annette, ein Heldinnen-Epos, von Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt und von Monika Helfer: Die Bagage. Alle Bücher standen auf Shortlists des Deutschen Buchpreises der letzten Jahre und führen uns daher auch hin zu aktuellen literarischen Debatten um Inhalte und Schreibstile. Wir beginnen mit Monika Helfer: Die Bagage.

wenig Teilnehmer Arbeitskreis Onleihe-Nutzung

vhs Reinfeld ab Mo., 31.01., 15:30 Uhr

Dieser Arbeitskreis ist gedacht als Erfahrungsaustausch von Onleihe-Nutzern. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.
Entgeltfrei.

Der Arbeitskreis trifft sich immer am letzten Montag im Monat.

entgeltfrei

Anmeldung möglich Literaturkreis: Kanadische Vielfalt

vhs Tangstedt ab Di., 01.02., 10:00 Uhr

In diesem Semester geben wir Autoren der Inuit und der First Nations von Kanada eine Stimme. Die Inuit Tanya Tagaq hatte sich schon einen Namen als Sängerin, Komponistin und Performerin gemacht, bevor sie mit „Eisfuchs“ (Kunstmann) ihr belletristisches Debüt gab. Darin erzählt sie von der Kindheit und Jugend eines Mädchens in der Arktis.
Louis-Karl Picard-Sioui gehört zur Huron-Wendat Nation. In „Der große Absturz. Stories aus Kitchike“ (Secession Verlag) beschreibt er, zusammengesetzt aus vielen Stimmen, das Leben in einem heutigen Reservat.
Weitere Literatur wird im Kurs bekanntgegeben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, bis zum ersten Termin Tanya Tagaq „Eisfuchs“ zu lesen. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen.

Seite 1 von 3

Kurssuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Beruf

Gesundheit

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Bei Fragen zu einzelnen Kursen wenden Sie sich bitte an die veranstaltende Volkshochschule.

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

Download